Aktuelle Info.

Dachs und Fuchs im Bau

ÖFFNUNGSZEITEN Anfang 2017:

AB dem 09.01.2017 bleibt das Museum vorläufig wochentags GESCHLOSSEN.

An JEDEM Samstag + Sonntag ist jedoch von 11 bis 17 Uhr GEÖFFNET.

Angemeldete Führungen können natürlich auch weiterhin in der Woche und am WE durchgeführt werden.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung in 2016 unserer wertvollen und interessanten Arbeit in Sachen Natur und Umwelt und hoffen sehr, Sie auch in 2017 wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

NEU: Im Durchgang zum Handwerkerdorf befinden sich jetzt 2 große Schauvitrinen mit diversen schönen Präparaten unserer heimischen Tierwelt. Und zwei verschiedene Schwäne stehen nun auch am Bachlauf und können gestreichelt und fotografiert werden.

 Nach umfangreichen Änderungs-/Renovierungs-Arbeiten in 2016 ist unser tolles Erlebnismuseum noch interessanter. Denn u.a. wurde das Küstenbiotop durch ca. 55 neue Schaukästen enorm vergrößert. Auch etliche andere neue, teils beleuchteten, Schaukästen sowie je ein freischwebendes Riesen-Wespen- und ein Hornissennest können nun bestaunt werden. Außerdem haben wir noch etliche neue Präparate wie z.B. eine Schneeeule, einen Schwarzstorch, einen Silberreiher, den großen Panzer (mit Wirbelsäule) einer Karret-Schildkröte, Haigebiss usw. usw. dekorativ platziert.

Ein Besuch in unserem einzigartigen Museum lohnt sich also noch mehr.

Das Erlebnismuseum hat vom LJV den "NRW-Lernort Naturpreis 2016" erhalten.

Auch für den " 25 Jahre Lernort Natur-Preis 2016" vom DJV sind wir bundesweit nominiert worden und wurden dabei mit dem 2. Preis geehrt.

Auf beide besonderen und einmaligen Auszeichnungen sind wir natürlich sehr stolz.

Denn auch dies zeigt unser Engagement in Sachen Natur und Umwelt und ist für das Museum in seiner einzigartigen Form eine tolle Anerkennung.

 

WICHTIGER HINWEIS:

Angemeldete Gruppenführungen sind in der Woche, am Wochenende sowie Feiertagen an JEDEM Tag und zu fast JEDER Zeit immer möglich. Wir empfehlen aus Erfahrung immer eine mindestens 2- stündige Führung zu buchen...... die Zeit vergeht wie im Flug!!!

BEISPIEL der entstehenden Kosten:

Bis 20 Kinder/Jugendliche + 2 Erwachsene als Begleiter mit 1 Museumsführer für eine 2-stündige Führung inkl. kleiner Pause zwischendurch kostet:

Je Kind/Jugendl. 2,50,- Eintritt. Je Erwachsener 4,50,- Eintritt. Dazu kommen dann noch für die Führung für die beiden Stunden insgesamt 50,-. Somit würde für diese interessante und stets lehrreiche Führung, egal ob für jung und alt, insgesamt nur 109,- berechnet.

Jede weitere 1/2 Stunde kostet für 1 Führer je Gruppe 12,50,-.

Größere Gruppen werden mit 2 Führern geführt.

 

Die Führung gestalten wir auch gerne nach Ihren Wünschen.

Auch bei einer Anfahrt per Bus helfen wir kostengünstig gerne weiter.

Sprechen Sie uns einfach an.

 

Ein Besuch in unserem tollen und einzigartigen Erlebnismuseum lohnt sich, denn die Rückmeldungen der Besucher und Klassen/Gruppen sind überaus positiv.

 

NEU: Unser kleiner Museumstrailer (hier klicken) macht neugierig!

 

HUNDE sind bei uns auch willkommen.

Hinweis:

Haben Sie schon mal einen kapitalen Hirsch aus der Nordeifel oder einen Keiler als stehendes Ganzpräparat erfühlt?

Wie fühlt sich ein Eisbärfell an und wie groß sind seine Zähne?

Haben Sie schon mal einen wunderschön präparierten Wanderfalken ganz aus der Nähe betrachtet und gefühlt, wie weich seine Federn sind?

Wie fühlt sich das Fell eines 3 Wochen alten Fuchswelpen an?

Oder möchten Sie mal einen kleinen Seehund (Heuler) streicheln?

 

Wir bieten auch eine große Auswahl verschiedener exklusiver Postkarten mit Tier- und Naturmotiven an.

Der neue separate Seminar-/ Schulungs- und Pausenraum neben dem Museum steht für Klassen und Gruppen nach Absprache gerne zur Verfügung.

 

 

Hinweis in eigener Sache:

Da uns einige der Besucher, die durch die Glashütte zu uns wollen, nicht gefunden haben, gibt es nun neue Hinweisfiguren die den Weg weisen. Vier lustige Hähne stehen im Gebäude verteilt und zeigen den Weg zum Erlebnismuseum! Nun heißt es - “ Frag doch mal Heini, den Hahn“- der weiß wo´s lang geht!“

Naturnahe Ausstellung mit weit über 1000 Präparaten/Kuriositäten/Raritäten für Klein und Groß

Interaktiver Unterricht macht die Begegnung mit der Natur erst spannend! Die Präparate dürfen erlebt, ertastet und begriffen werden. In Workshops können z.B. Vogelkästen gebastelt werden (Voranmeldung erbeten).

Gehen Sie auf Entdeckungstour im Museum.

Erleben Sie hautnah wie groß ein Hirsch, ein Keiler, ein Rehbock oder ein Wolf ist, bestaunen Sie unser Feuchtbiotop und werfen Sie einen Blick unter Wasser. Wie sieht der Lebensraum des Bibers aus und was machen der Fuchs oder der Marder im Hühner-/Entenhaus. Welche Tiere leben unter der Erde und was tun sie da? Was macht das Schaubienenvolk (Frühjahr bis Herbst) hinter der Glasscheibe? Wie fühlt sich ein Elchfell an und wie riecht ein Wildschwein? Wie schwer ist der gefüllte Pansen eines Rehbocks und wer möchte nicht zu guter Letzt noch in die Augen eines Löwen blicken. Alles das und noch viel mehr können Sie im Erlebnismuseum Lernort Natur bestaunen und aktiv erleben. Langweiliges Betrachten war gestern. Hier kann der Besucher die Natur erleben.

Unser Angebot:

  • Naturnahe Ausstellung mit weit über 1000 Präparaten/Kuriositäten und Raritäten
  • Führungen & Programmmodule für Gruppen, wie Naturunterricht, Kinder-Rallye
  • Führungen durch das Monschauer Umland
  • Führungen für Blinde, Gehörlose, Behinderte
  • Führungen auch in Niederländisch und Englisch.
  • Veranstaltungen für Groß und Klein wie Lesungen, Kindergeburtstage, etc.
  • Firmenveranstaltungen wie Betriebsfeste, Workshops, Seminare

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns einfach und

KLICKEN SIE HIER!