Führungen

Ziel ist es, Einblicke in Natur und Umwelt fachgerecht zu vermitteln.
Als Alleinstellungsmerkmal haben wir das Berühren der Präparate. Bis auf ganz wenige Leihgaben können alle Tiere „begriffen“ werden. Besonders für Behinderte, Blinde und sozial auffällige Kinder ist dies ein einmaliges Erlebnis. Aber auch für Kinder und Erwachsene ist es etwas Besonderes einen Hirsch, ein Murmeltier, ein Wildschwein oder einen Bussard zu streicheln.

Die Führungen setzen sich aus mehreren Modulen zusammen. Beginnend im Museum mit den einheimischen Tieren und deren Lebensräumen, können die Führungen mit Tieren aus anderen Herkunftsländern in Vergleich gestellt werden. Auf dem hinter dem Haus vorbeiführenden Eifelsteig zeigen wir falls gewünscht, jahreszeitengemäß Pflanzen, Tier- und Fraßspuren.

Beim Naturkundeunterricht auf der 1. Etage sitzen die Kinder an den Tischen und dürfen sich ein präpariertes Tier auf den Schoß nehmen, über welches dann auf Wunsch ggf. erzählt wird.

Bei den interaktiven Elementen wie Entdeckertisch, Schubladenmemory, Fühlkästen und Kriechtunnel kann der Besucher selbstständig Dinge aus der Natur zuordnen und anschließend überprüfen.

Trittspuren mit präparierten Tierfüßen in Ton selbst angefertigt, können mit nach Hause genommen werden.

Viele Besucher buchen eine Führung bei uns z.B. als Betriebsausflug, Seniorenausflug, Geburtstagsfeier oder Familientreffen.

Museumsführung je Gruppe (bis 20 Teilnehmer) mit 1 Führer (ca. 2 Std. inkl. kleiner Pause) 50,-€
Jede weitere 1/2 Stunde je Gruppe 12,50,-€
Führung Museum/Umland je Gruppe mit 1 Führer(ca. 3 Std.) 75,-€

Führungen auch in Niederländisch und Englisch als auch für Sehbehinderte.

Unsere Führungen erfolgen durch fachlich geschulte Führer.
(Zuschüsse des Bildungsbüros der Städteregion Aachen ist für Schulklassen aus dem Raum Aachen möglich)

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns einfach und

KLICKEN SIE HIER!